Heizstrahler

Gemütliche Wärme auf Balkon oder Terrasse: mit einem Heizstrahler von indoba

Haus + Garten - HeizstrahlerGenießen Sie mit einem Heizstrahler von indoba wohlige Wärme zu jeder Jahreszeit. Egal, ob Sie die kühlen Sommerabende im unbeheizten Wochenendhaus verbringen möchten oder die Herbstabende im Garten, mit dem Infrarot Terrassenheizstrahler können Ihnen kalte Temperaturen nichts anhaben. Feiern Sie im Spätsommer in der Gartenlaube, lassen Sie die herbstlichen Tage bei einem Glas Wein auf der Terrasse ausklingen: Dank Heizstrahler ist nichts unmöglich.

Warum Infrarot Heizstrahler für drinnen und draußen besser sind

Infrarot Heizstrahler erfreuen sich bei deutschen Verbrauchern nunmehr großer Beliebtheit und dies nicht ohne Grund. Erfahren Sie mehr über die Vorteile und Nachteile der neuen Zusatzheizungsgeneration mit Infrarotwärme.

Wieso entscheiden sich immer mehr Menschen für Infrarot Heizstrahler?

Die einfachste Antwort: Weil Infrarot Heizstrahler drinnen und draußen universell eingesetzt werden können!
Dies ist kein Alleinstellungsmerkmal, weshalb konkret auf den Punkt gebracht werden muss, was Infrarot Heizstrahler von anderen Wärmewellen unterscheidet, weshalb sie besser abschneiden und welche (möglichen) Nachteile sie besitzen.

Was macht einen Infrarot Heizstrahler für drinnen und draußen so unwiderstehlich?

In Sachen Wärmetechnologie hat sich im Laufe der letzten Jahrzehnte viel getan. Insbesondere auch im Hinblick auf die Sicherheit und Umweltfreundlichkeit. Heizpilze mit Gaskartuschen waren lange Zeit die Verkaufsschlager schlechthin, galten sie doch als kostengünstige Alternative für Privatpersonen und punkteten mit einer hervorragenden Heizleistung mit hoher Anlaufgeschwindigkeit. Unterdessen überzeugen moderne Infrarotwärmegeräte mit guter Umweltbilanz und enormer Energieeffizienz bei geringem Kostenfaktor.

Welche Vorteile hat der Einsatz eines Infrarotheizstrahlers für die Steckdose?

Infrarot Heizstrahler geben Wärme direkt auf alles ab, was sich in unmittelbarer Umgebung befindet. Dies ist ein entscheidender Vorteil, der jedoch mitunter für Kritik sorgt. Der kleine „Wärmebereich“ eines Infrarotheizers – anders als beim Heizpilz, dessen Wärmeradius deutlich ausschweifender ist – stellt nicht zwangsläufig ein Manko dar. Zudem lässt sich das „Defizit“, sofern man überhaupt davon sprechen kann, mittels Reflektoren deutlich verbessern. Dunkelheizstrahler oder Infrarot-Terrassenheizungen sind überdies sicherer als herkömmliche Gasheizungen. Einige jener Modelle sind nur bedingt für den Außenbereich geeignet, manche werden im Innenraum zur Gefahrenquelle. Fortschrittlicher und unbedenklicher in Sachen Sicherheit sind Infrarot Heizstrahler, die für den Gebrauch an der Steckdose gedacht sind.
Werden Infrarot Heizstrahler an der Wand oder Decke montiert, muss nicht befürchtet werden, dass sie bei einem mächtigen Windstoß ins Wanken geraten oder gar bei Feierlichkeiten mit Besucheransturm plötzlich umkippen. Die flexibel einsetzbare Infrarotheizung mit Stromanschluss sorgt überdies für eine angenehme Wärmeentwicklung. Die Wärme verteilt sich gleichmäßig auf alle in der Nähe befindlichen Objekte. Es findet somit keine Überhitzung des Raumes oder Bereiches statt, in dem das Infrarot Heizgerät eingesetzt wird.
Für Haustiere, die eine Wärmequelle benötigen, sind Infrarotheizstrahler ebenso geeignet wie für alle Lebewesen, die leicht frieren. Außerdem müssen Kunden, die sich für den Kauf eines Infrarotgerätes mit Stromanschluss entscheiden, nicht mit anfallenden Zusatzkosten (wie zum Beispiel Gebühren für den Schornsteinfeger) rechnen. Gleichwohl sind die Anschaffungskosten für einen Infrarot Heizstrahler sehr viel geringer als die für einen Nachtspeicherofen oder anderer Wärmegeräte, welche mit Holz oder Öl betrieben werden.
Infrarot Heizstrahler scheinen demnach optimal zu sein, wenn es um zusätzliche Wärme aus der Steckdose geht. Aber hat die neue, elektrische Version der Zusatzheizgeräte auch „Nebenwirkungen“? Einige Verbraucher bemängeln, dass Infrarot Heizstrahler hauptsächlich für die Decken- oder Wandmontage geeignet sind. Ein Nachteil resultiert daraus jedoch nicht. Ganz im Gegenteil: in punkto Sicherheit stellt dies einen großen Pluspunkt dar.

Infrarot Heizstrahler: flexibel einsetzbar, dekorativ, effizient und sicher

Ob Dunkelstrahler mit Fernbedienung, Infrarot-Terrassenheizstrahler oder Elektroheizstrahler mit Infrarotfunktion – die modernen Infrarotwärmegeräte für den Außen- und Innenbereich punkten mit vielen Vorteilen:
• Infrarot Heizstrahler sind dekorativ, effizient und sicher, dank der Sicherheitsgitter sind keine Verbrennungen der Hände oder Finger zu befürchten.
• Der Energieverbrauch schlägt zwar in der Jahresendabrechnung mit etwas mehr Geld zu Buche, jedoch hält er sich selbst bei längerfristigem Einsatz des Infrarotwärmestrahlers in Grenzen.
• Dafür können sonst nicht beheizbare Räume auch in der kalten Jahreszeit vollumfänglich genutzt werden.
• Wer gerne im Keller werkelt oder einen Hobbyraum auf dem Dachboden hat, wird ein hochwertiges Infrarotwärmegerät von indoba zu schätzen wissen.
• Auch in der bisher unbeheizbaren Gartenlaube macht sich ein Infrarotstrahler nützlich.
• Einem Kurzurlaub im Winter im Wochenendhaus steht nichts mehr im Weg, wenn dort ein eleganter Infrarot-Dunkelstrahler für wohlige Wärme aus der Steckdose sorgt.
Fazit: Die Vorteile der Infrarot Heizstrahler sind so vielfältig wie die Einsatzorte der modernen Zusatzheizung. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich sehen lassen, die Optik stimmt und die einfache Handhabung lässt eine schnelle, unkomplizierte Bedienung zu. Somit gibt es zahlreiche gute Gründe, die für den Erwerb eines Infrarotheizgerätes sprechen.

Unsere Heizstrahler als Prospekt zum Download