Lüftungssystem

Wussten Sie eigentlich, dass…

  • wir etwa 85 % unserer Zeit in geschlossenen Räumen verbringen?
  • der Mensch Tag für Tag ca. 20.000 Liter Luft ein- und ausatmet und mindestens 30 m³ Frischluft in der Stunde braucht, um sich wohl zu fühlen?
  • Sie Ihre Wohnung regelmäßig lüften müssen, um diese Feuchtigkeit, aber auch Schadstoffe wie Formaldehyd, Tabakrauch und Ausdünstungen aus Baumaterialien, Möbeln und Reinigungsmitteln wirkungsvoll abführen zu können?

Energie + Umwelt - LüftungssystemGute Raumluft ist wichtig, damit sich Menschen in geschlossenen Räumen wohlfühlen können.
Frische Raumluft ist eine wesentliche Voraussetzung für Gesundheit und Behaglichkeit, dient aber auch der Vermeidung von Bauschäden aufgrund zu dichter Bauweise unsere Häuser.

Seit 2002 gilt die Energie-Einsparverordnung (EnEV). Das bedeutet, dass Häuser noch sparsamer mit Energie umgehen müssen, als schon vorher die Wärmeschutzverordnung 1995 vorschrieb.
Die Umsetzung dieser aus energetischer Sicht sehr sinnvollen Verordnung bedeutet, dass unsere Häuser und Wohnungen noch besser isoliert und auch vor Allem noch dichter ausgeführt werden müssen. Bedingt durch diese Entwicklung sind heutige Häuser im Neubau „sehr warm angezogen“. Die notwendigen Luftwechsel zur Erhaltung der Bausubstanz und zum Wohlbefinden der Bewohner müssen aber ebenso sichergestellt werden. Die freie Fensterlüftung, als einfachste Form der Frischluftzufuhr, entspricht mit der luftdichten Gebäudehülle nicht mehr dem Stand der Technik.
Der Wohnungsnutzer ist hinsichtlich Sicherstellung der Mindestluftwechsel schlichtweg überfordert. Entweder wird zu wenig oder zu viel gelüftet. Dies birgt insbesondere in der Heizperiode enormes Wärmeverlustpotential. Will der Bauherr die Vorteile einer kontrollierten Lüftung nutzen, dann können die notwendigen Maßnahmen für die bauliche Lüftungsanlage oft einfacher und preiswerter ausgeführt werden als Sie glauben.

Energie + Umwelt - LüftungssystemStandard Lüftungssystem (kontrollierte)

Die kontrollierte Lüftung bringt viele Vorteile. Bei der kontrollierten Lüftung werden in Küche, Bad und WC Abluftelemente installiert, über die die Luft abgesaugt wird. Dadurch wird gewährleistet, dass sich feuchte und schlechte Luft nicht staut oder gar in die Wohnräume dringt. Durch den entstehenden leichten Unterdruck wird den Wohnräumen Frischluft über moderne Rückströmelemente zugeführt. Ein Luftwechsel und ständig gute Raumluft sind gesichert Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung
Man kann die in der Abluft enthaltene Wärme über einen im Abluftstrom angeordneten Wärmetauscher bzw. eine Wärmepumpe wiederum nutzen.
Der Wärmetauscher nutzt bis zu 95% der Wärme aus der Abluft. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern macht sich auch durch wesentlich niedrigere Heizkosten bemerkbar.
Bei den Wärmetauschern wird grundsätzlich Kreuzstrom- von Gegenstromwärmetauschern unterschieden.

Vorteile eines Lüftungssystems

Sie sparen Energie, da Sie zum Lüften keine Fenster oder Türen öffnen müssen

  • keine Schimmelbildung (Schäden  werden verhindert)
  • der eingebaute Pollenfilter – ideal nicht nur für Allergiker!
  • keine Insekten (Wespen, Fliegen) im Haus
  • kein Lärm kommt von draußen ins Haus
  • gesundheitsschädliche Ausgasungen aus Lacken, Reinigungsmitteln werden entfernt
  • gesteigerter Wohnkomfort
  • Kostensenkung bei einer Wärmerückgewinnung